Tourismus: Wintersportangebote stehen hoch im Kurs bei Niederländern




Wintersport-Arena Sauerland informierte Reislustige bei der Vakantiebeurs in Utrecht

Südwestfalen. Region Sauerland. Urlaub in den „niederländischen Alpen“ ist beliebt in den Niederlanden. Darum durfte die Wintersport-Arena Sauerland auf der Vakantiebeurs vom 11. bis 16. Januar in Utrecht auch nicht fehlen. Auf der wichtigsten Ferien- und Freizeitmesse der Niederlande hat sich der Verein gemeinsam mit dem Sauerland Tourismus dem reisefreudigen Publikum präsentiert.

Die Wintersportangebote standen hoch im Kurs. Die neue Wintersport-Arena-Sauerland-Broschüre, Ski- und Loipenpläne, Flyer und Schnee-Infos stießen auf rege Nachfrage. Die aktuellen Wintersportbedingungen interessierten die Niederländer genauso wie die Hauptthemenfächer Ski alpin, Ski nordisch und Winterwandern.

Seit Jahren ist die Wintersport-Arena Sauerland erfolgreich auf der Utrechter Reismesse vertreten. Sie ist fester Bestandteil ihrer Marketing-Strategie. Skifreizeit genießt in den Niederlanden einen Hauch von Exklusivität. Von rund einer Million Wintersporturlauben fallen elf Prozent auf deutsche Destinationen. Davon schöpft das Sauerland mit 66 Prozent den Hautpanteil ab. Der Winterurlaub der Niederländer dauert im Schnitt eine Woche und wird lange im Voraus gebucht, was sich in der Belegungsstatistik positiv niederschlägt. In der Regel reisen Gruppen zu mindestens vier Personen an. Qualität, Größe und Schneesicherheit spielt bei der Wahl der Skigebiete eine maßgebliche Rolle. Für die Niederländer ist zudem Après-Ski sehr wichtig.

Mit rund 115.000 Gästen an fünf Besuchertagen und einem Fachbesuchertag bietet die Vakantiebeurs eine effiziente Präsentationsplattform.

Hinweis: Dieser Beitrag kann am Ende dieser
Seite kommentiert werden.


Artikel- und Autorenhinweis:

Welcher Redakteur hat diesen Beitrag veröffentlicht?

Veröffentlicht von: Redaktion Olpe
am 17. Jan 2011. Einsortiert unter:
Aktuelles aus den Orten, Südwestfalen-Nachrichtenmix, Themen, Topmeldungen, Tourismus.

Hinweis: Dieser Beitrag kann am Ende dieser Seite kommentiert werden.

Welcher Redakteur hat diesen Beitrag veröffentlicht?

Veröffentlicht von: am 17. Jan 2011 und wurde einsortiert unter:
Aktuelle Meldungen, Aktuelles, Lokalnachrichten Südwestfalen, Topmeldungen, Tourismus.
Sie können die Kommentare per RSS-Feed verfolgen: RSS 2.0. Sie können einen Trackback setzen

Andere Meinung? -- Lob oder Kritik? -- Hier dürfen Sie!: