Mit der Aufhebung der Sprachbarriere beginnt ein neues Zeitalter




Budapest (ots/PRNewswire) -

Kostenfreie, einzigartige Website bietet mehrfache Übersetzungen

iTranslate4.eu, das innovative Portal für maschinelle Übersetzung, wurde als Ergebnis eines zweijährigen, von der EU finanzierten Projekts geschaffen. Das Forschungsinstitut für Linguistik der Ungarischen Akademie der Wissenschaften (HAS) koordinierte die Entwicklung der Plattform, welche hochqualitative Übersetzungen selbst in weniger häufigen und bis zu fünf Alternativen in den gängigen Sprachenpaaren bietet.

Automatische Online-Übersetzungsdienste zielen auf ein besseres Verständnis von fremden Sprachen ab, und die Qualität dieser Übersetzungen ist in letzter Zeit auf der ganzen Welt immer besser geworden. Der Start der Website http://www.iTranslate4.eu (Internet Übersetzer für alle europäischen Sprachen) ist ein wichtiger Schritt in diesem Prozess. Das erste Ziel des Projekts ist es, die bestmögliche maschinelle Übersetzung für die Sprachen der EU bereitzustellen. Dieser kostenfreie und öffentliche Service wird von einem Zusammenschluss der besten europäischen Serviceanbieter für Übersetzungen verfügbar gemacht (SYSTRAN, PROMT, Linguatec, MorphoLogic, Amebis, Sunda, pwn.pl, SkyCode, Trident), und wird vom Forschungsinstitut für Linguistik der Ungarischen Akademie der Wissenschaften koordiniert. Die Website ermöglicht es den Benutzern, E-Mails und Websites zu übersetzen. Darüber hinaus ist es sogar möglich, in Echtzeit in allen offiziellen europäischen Sprachen zu chatten und vieles mehr. Diese Übersetzungen sind natürlich kein Ersatz für menschliche Übersetzungen, aber sie tragen immer effektiver zum Verständnis zwischen Menschen und Sprachen bei.

Die Website verwendet 300 Sprachsuchmaschinen und bietet Lösungen in 45 Sprachen an, eingeschlossen Landessprachen, europäische Minderheitssprachen und andere Weltsprachen. Alternative Übersetzungsvorschläge sind in mehreren Sprachpaaren verfügbar. Die simultan verfügbaren Übersetzungen garantieren die besten Lösungen, da der Nutzer selbst entscheiden kann, welcher der Vorschläge am verständlichsten ist. Darüber hinaus ist es möglich, die Übersetzungen online zu bewerten und in eine Rangfolge zu bringen.

Die spezielle, von den Programmierern von iTranslat4.eu entwickelte Technologie verbindet verschiedene Übersetzungssysteme.

Die kostenfreie Website http://www.itranslate4.eu wird bald weitere Services im Abonnement anbieten. Für individuelle Benutzer werden Übersetzungsfenster angeboten, welche in die Website des Benutzers integriert werden können. Ausserdem gibt es ein Übersetzungs-Plug-in für Firefox sowie weitere Anwendungen für beliebte Chatprogramme. Die Website verfügt auch über ein öffentliches Interface für Programmierer, sodass es jedem möglich ist, seine eigene Anwendung zu entwickeln.

Darüber hinaus werden Translation Memories für beispielsweise SDL Trados Studio, MemQ oder DeJa Vu für Übersetzer und Übersetzungsfirmen bereitgestellt.

“Mit Einsatz der auf László Tihanyis Pionierarbeit aufbauenden MorphoLogic-Technologie haben die Konsortialpartner ihr Fachwissen und ihre Ressourcen zusammengelegt und einen innovativen, webbasierten und weltweit einzigartigen Service geschaffen. Eine kontinuierliche Überwachung und Bewertung garantiert einen hohen Übersetzungsstandard”, erklärte Tamás Váradi, Projektkoordinator und Stellvertretender Direktor des Forschungsinstituts für Linguistik, HAS.

Besucher des Portals finden Übersetzungsfenster vor, die den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden können. Besitzer von Websites können den Service ihren eigenen Sites hinzufügen, da die integrierbaren Anwendungen sowohl die Website als auch andere Texte für Besucher, die keine Fremdsprachen beherrschen, übersetzen können.

Die Entwickler des Projekts rechnen mit einem beträchtlichen Aufkommen von Datenverkehr für die Website und gehen davon aus, dass nicht nur neue Benutzer, sondern auch neue Serviceanbieter hinzukommen werden.

E-Mail: info@itranslate4.eu

Web: http://www.itranslate4.eu

Facebook: http://www.facebook.com/iTranslate4.eu

Orginal-Meldung: http://www.presseportal.de/pm/104333/2201652/itranslate4-eu-mit-der-aufhebung-der-sprachbarriere-beginnt-ein-neues-zeitalter/api

Hinweis: Dieser Beitrag kann am Ende dieser Seite kommentiert werden.

Welcher Redakteur hat diesen Beitrag veröffentlicht?

Veröffentlicht von: am 20. Feb 2012 und wurde einsortiert unter:
Wirtschaft.
Sie können die Kommentare per RSS-Feed verfolgen: RSS 2.0. Sie können einen Trackback setzen

Andere Meinung? -- Lob oder Kritik? -- Hier dürfen Sie!: