Gigaliner: Große Mehrheit gegen Riesen-Lkw




Erhöhtes Unfallrisiko durch die Größe und Schwere der Gigaliner befürchtet

Eine große Mehrheit ist gegen die Zulassung von Riesen-Lastern auf öffentlichen Straßen. In einer Forsa-Umfrage für die Allianz pro Schiene und den Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sprachen sich 77 Prozent der Befragten gegen die langen Lastzüge aus. Nur 18 Prozent waren dafür. Als Hauptgründe für die Ablehnung sahen die Befragten ein erhöhtes Unfallrisiko durch die Größe und Schwere der Gigaliner sowie einen notwendigen Umbau des Straßennetzes auf Kosten der Steuerzahler. Befragt wurden Ende März 1.500 Bundesbürger ab 16 Jahren.

VDV-Geschäftsführer Martin Henke appellierte an die Landesverkehrsminister, bei ihrer Konferenz am Mittwoch in Potsdam mit einem Beschluss den angekündigten Feldversuch zu kippen. Er soll ab Sommer für fünf Jahre mit 400 Lastern in mehreren Bundesländern beginnen. Auch Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, forderte die Politik auf, jetzt schnell zu handeln: “Laut Umfrage lehnen 67 Prozent der Menschen sogar jeglichen Test ab”, sagte Flege und verwies darauf, dass der Widerstand in der Bevölkerung in den vergangenen vier Jahren gewachsen sei. Im Jahr 2007 hatten, ebenfalls in einer repräsentativen Forsa-Umfrage, 73 Prozent der Bundesbürger Monstertrucks abgelehnt. Die Frage, ob ein Test befürwortet werde, wurde damals nicht gestellt.

Dieser Artikel wurde einsortiert unter:: Highlights

Schlagwörter: :

Hinweis: Dieser Beitrag kann am Ende dieser Seite kommentiert werden.

Welcher Redakteur hat diesen Beitrag veröffentlicht?

Veröffentlicht von: am 5. Apr 2011 und wurde einsortiert unter:
Auto&Motorrad.
Sie können die Kommentare per RSS-Feed verfolgen: RSS 2.0. Sie können einen Trackback setzen

2 Antworten zu “Gigaliner: Große Mehrheit gegen Riesen-Lkw”

  1. Fastboy sagt:

    Richtig so. Ich möchte gleich mal eine Umfrage starten. Wie viel Leser hier für die langen LKW wären. Ich auch ich bin strikt dagegen. Höhere Unfallrisiko, mehr Kosten für den Steuerzahler sollten starke Argument dagegen. Deutschland ist für solche großen Brummer einfach zu klein. In USA schaut es da schon anders aus.

  2. Fastboy sagt:

    Ich finde konstruktive Kommentare in einem Blog wichtig. Sowa hält den Blog am Leben. Schade dass man da noch so loyal sein kann und als Dank den Link als Admin der Seite drinnen lässt.

Andere Meinung? -- Lob oder Kritik? -- Hier dürfen Sie!: