Benefizkonzert bei Gebrüder Nolte


Iserlohn. Am Freitag, 16.03.2012 um 19 Uhr findet in Kooperation mit dem
Lions Club Iserlohn, im Gebrüder Nolte Autohaus in der Giesestraße 16,
Iserlohn, ein Benefizkonzert mit Judy Bailey „unplugged“ statt.  Eine
weitere Folge der Zusammenarbeit nach der erfolgreichen Premiere zwischen
Gebrüder Nolte und dem Lions Club Iserlohn nach dem Big Band Konzert im März
2011 findet somit ihre Fortsetzung.  Judy Bailey „unplugged“ ist leiser,
gelassener, unmittelbarer – und trotzdem kraftvoll.

Judy Bailey, gebürtige Engländerin, aber wohnhaft in Deutschland   und heute
neben ihrer Sängerkarriere auch 2-fache Mutter, überzeugt nicht nur durch
ihre persönliche Strahlkraft und ihr musikalisches Talent. Sie will mit
ihren Liedern zu gesellschaftlichem Handeln und Gottvertrauen ermutigen,
denn – wie sie sagt – „the world needs us“. Judy Bailey ist Sängerin und
Komponistin christlicher Popmusik – aber ihre Lieder lassen sich in keine
Schublade kategorisieren, da sie afrikanische, karibische und europäische
Einflüsse miteinander verbindet.

Die Judy Bailey travelling Tour 2012 möchte die Fans auf das neue Album
„Travelling”  aufmerksam machen. Mit den neuen Liedern aus dem vollen Leben
wurde eine Tour in das volle Leben geplant.  Und zwar an Orte, die
vielleicht nicht immer typisch für Konzerte – aber eben jeder auf seine
Art – „normale Lebensorte“ sind. So singt Judy Bailey im Supermarkt, auf
einer Kirchenbaustelle, in einer Besteckmanufaktur, sowie auch im Gebrüder
Nolte Autohaus in der Giesestraße 16 (siehe auch www.judybailey.de).

Für dieses besondere Event gibt es für alle Interessierte Sitz- und
Stehplätze, aber es darf natürlich auch gern in einer lockeren Atmosphäre
getanzt werden.

Anstelle eines für ein solches Live Konzert üblichen Eintrittsgeldes von
mindestens €10,- bittet die Unternehmensleitung der Gebrüder Nolte um
großzügige Spenden für die wertvolle Arbeit des Kinderhospizes Balthasar in
Olpe und für das Jugendcafé „Checkpoint“ in Iserlohn.

Das Kinderhospiz Balthasar in Olpe will die nur noch kurze Lebenszeit der
Kinder möglichst erfüllt und positiv gestalten. Für die Angebote Vorlesen,
Kuscheln, Snoezelen, Musiktherapie, Klinik-Clowns, Therapiehunde, sowie die
Begleitung der Angehörigen in Trauer werden finanzielle Mittel benötigt.

Durch offene Angebote ist das „Checkpoint“ an der Obersten Stadtkirche in
Iserlohn eine zuverlässige Anlaufstelle für Jugendliche in ihrem Alltag. Sie
erfahren dort Zuwendung, Interesse und Hilfestellung und üben gemeinsam die
goldene Regel im Café ein: „Wir wollen einander annehmen und achten und
Kreativität fördern, denn jeder Einzelne ist wertvoll und gleich wichtig.“

„Das Motto des Lions Clubs „We serve“ („wir dienen“) passt hervorragend zum
Leitsatz der Autohausgruppe Gebrüder Nolte „Unser Unternehmen soll den
Menschen dienen“, stellt Privatdozent Dr. Ulrich Bramann, diesjähriger
Präsident des Lions Clubs Iserlohn erfreut fest. Gebrüder Nolte
Unternehmensleitung, Petra Pientka, ergänzt begeistert: „Als wir den Anruf
erhielten, dass Judy Bailey bei uns gastieren möchte, habe ich sofort
zugesagt. Denn ihr Auftritt wird eine echte Bereicherung für alle
Generationen in Iserlohn und Umgebung sein“.

Hinweis: Dieser Beitrag kann am Ende dieser Seite kommentiert werden.

Welcher Redakteur hat diesen Beitrag veröffentlicht?

Veröffentlicht von: am 28. Feb 2012 und wurde einsortiert unter:
Veranstaltungen in NRW.
Sie können die Kommentare per RSS-Feed verfolgen: RSS 2.0. Sie können einen Trackback setzen

Andere Meinung? -- Lob oder Kritik? -- Hier dürfen Sie!: